Strom für die Region: 8580 Module

Solarpark Griesstätt liefert Energie an umliegende Häuser

image_pdfimage_print

Solarpark Pano_kGriesstätt – Man muss schon genau hinschauen, um die vielen, der Sonne entgegen gerichteten dunklen Glasplatten zu entdecken: Auf vier Hektar Fläche, die die Sun Plan GmbH von einem Griesstätter Landwirt gepachtet hat, verbergen sich hinter der Umgehungstraße und direkt neben der Kiesgrube etwa 8580 Solar-Module. „Diese Fläche ergibt für die umliegenden Häuser rund um Griesstätt eine Leistung von 2,145 MegaWatt“, erklärt Thomas Hager, Geschäftsführer der Sun Plan GmbH.

Die Anlage sei bereits seit ein paar Wochen am Netz und speise ins lokale Mittelspannungsnetz von EON Bayern ein. „Es müssen noch die Außenanlagen und Ausgleichsflächen angelegt werden, was wir in der Pflanzperiode im Herbst erledigen werden“, fügt Hager hinzu. Und im Herbst gebe es dann außerdem eine offizielle Einweihungsfeier, die die Firma selbst ausrichten werde. Die Kosten für den Solarpark belaufen sich auf insgesamt 2,2 Millionen Euro. Und wie lange hat die Umsetzung bis zur Inbetriebnahme gedauert? „Für die Genehmigung mussten wir zwei Jahre kämpfen, der Bau selbst dauerte gerade mal vier Wochen“, schmunzelt Hager. (WS)

IMG_1913_k

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.