Streit von Lkw-Fahrern endet mit Faustschlag

Vorfall in der Nacht bei Edling - Fahndung nach Täter

image_pdfimage_print

BlaulichtEdling – Streit gegen 3 Uhr morgens am Mittwoch auf der B 304 bei Edling: Ein 22-jähriger Lkw-Fahrer aus der Gegend von Heilbronn war Richtung Wasserburg unterwegs. Kurz vor Edling wurde er auf einer langen Geraden von einem anderen Lkw-Fahrer mit einem weißen Sattelzug und Traunsteiner Kennzeichen überholt. Um sein Missfallen über das Überholmanöver zum Ausdruck zu bringen, hupte der 22-Jährige, so die Polizei. Daraufhin setzte der andere Lkw-Fahrer nach dem Wiedereinscheren den Warnblinker und blieb stehen, der 22-Jährige tat dies ebenfalls. Beide stiegen aus. Dann flogen die Fäuste …

Nach einem kurzen Wortgefecht schlug der Täter den 22-Jährigen mit der Faust gegen den Hals und setzte dann seine Fahrt fort…

Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter nicht gestellt werden. Der Geschädigte klagte über starke Schmerzen im Halsbereich und musste von einer RTW-Besatzung behandelt werden. Beim Täter soll es sich laut Geschädigten um einen Mann türkischen Aussehens gehandelt haben.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wasserburg oder jede andere Polizeidienststelle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.