Spielstadt Mini-Rosenheim feiert Jubiläum

Ab Mai bei der Kommunalen Jugendarbeit anmelden - So früh wie noch nie

image_pdfimage_print

mini_rosenheimLandkreis – Bereits zum 30. Male erweitert sich die Anzahl der Gemeinden im Landkreis Rosenheim in der ersten Augusthälfte von 46 auf 47. Auf dem landkreiseigenen Zeltplatz Kohlstatt bei Söllhuben wird vom 1. bis zum 12. August zwei Wochen lang in der Spielstadt Mini-Rosenheim das pralle Leben toben. So früh wie noch nie, nämlich bereits ab Montag, 2. Mai, können Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren bei der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises angemeldet werden.

Die Anmeldung für die Spielstadt ist nur wochenweise möglich und es entstehen Teilnahmegebühren in Höhe von 40 Euro pro Woche. Die Gebühren werden per Lastschrift eingezogen. Da die vorhandenen Plätze erwartungsgemäß schnell vergriffen sind, rät das Team der Kommunalen Jugendarbeit, zunächst einen Platz telefonisch oder per E-Mail zu reservieren. Ist die Teilnahme gebucht, reicht es, das Anmeldeformular innerhalb von zwei Wochen abzugeben.

Die Kommunale Jugendarbeit ist wie folgt zu erreichen:

Telefonisch unter 08031 392 2584 oder 392 2594,

per E-Mail unter kommunale.jugendarbeit@lra-rosenheim.de

sowie per Fax unter 08031 392 9093.

Das Anmeldeformular wird auf der Startseite der Landkreis-Homepage www.landkreis-rosenheim.de zum Herunterladen angeboten oder steht auf der Internetseite des Kreisjugendamtes unter „Kommunaler Jugendarbeit/Spielstadt Mini Ro“ zur Verfügung.

Zudem gibt es für Kinder die Möglichkeit, zwei Tage in Mini-Rosenheim in Kohlstatt zu verbringen. Diese Variante wird aber nur über die örtlichen Ferienprogramme angeboten und kann auch nur darüber gebucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.