Sozialpreis jetzt mit 5000 Euro dotiert

Zeichen des Dankes für beispielhaftes Handeln im sozialen Bereich im Landkreis

image_pdfimage_print

sozialDer Sozialpreis des Landkreises Rosenheim ist ab dem Jahr 2016 – also heuer – mit 5.000 Euro dotiert! Das sind 2.000 Euro mehr als bisher. Der Kreisausschuss verabschiedete gestern mehrheitlich eine entsprechende Änderung der Richtlinien zur Vergabe des Sozialpreises. Landrat Wolfgang Berthaler hatte die Anhebung angeregt, um zu erreichen, dass der Kulturpreis und der Sozialpreis des Landkreises gleichwertig bewertet werden. Die große Mehrheit unterstützte dies, der hohe Wert des Ehrenamtes werde so seiner Bedeutung gemäß gewürdigt, so der allgemeine Tenor.

Der Sozialpreis wird seit 1999, zunächst alle zwei Jahre, inzwischen jährlich vergeben.

Er ist für den Kreistag ein sichtbares äußeres Zeichen des Dankes und der Anerkennung für beispielhaftes Handeln im sozialen Bereich, das oft unbemerkt von der Öffentlichkeit im Dienste des Menschen erbracht wird.

Unser Foto oben zeigt den Landrat (hinten rechts) mit einigen der Geehrten für das Jahr 2015 – unter anderem das Asyl-Patenprojekt aus Wasserburg mit Monika Rieger (vorne links) an der Spitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.