So viele illegale Einreisen wie noch nie

Bundespolizei Rosenheim zieht Bilanz - Flüchtlinge aus Syrien

image_pdfimage_print

bereitschaftLandkreis – So viele illegale Einreisen wie noch nie im Bereich der Bundespolizei-Inspektion Rosenheim – die hat es im vergangenen Jahr gegeben. Die Zahl ist um fast 90 Prozent im Vergleich zu 2012 gestiegen! Das wurde heute in einer Bilanz der Bundespolizei bekannt gegeben. Auf insgesamt knapp 4000 illegale Einreisen habe sich der Zustrom erhöht. Die meisten kommen mit Autos, manche in Reisebussen oder per Zug, so die Bilanz der Polizei. Besonders habe im vergangenen Jahr die Zahl der Flüchtlinge aus Syrien, Somalia und Eritrea zugenommen.

Und der Zustrom gehe weiter – im Januar und Februar diesen Jahres habe er sich erneut bereits mehr als verdoppelt, heißt es heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „So viele illegale Einreisen wie noch nie

  1. Asyl ist Menschenrecht!

    Und wir schicken die meisten einfach zurück, weil ihr Leid nicht „groß“ genug ist. Die Bundespolizei feiert ja sogar noch jeden Aufgriff als Erfolg, dass damit Menschenleben zerstört werden, ist egal und dass wir an all den Konflikten und der Armut auf der Welt verdienen, wird auch gut genug verschleiert. Wir liefern Waffen in die ganze Welt, schüren Konflikte und importieren Tomaten aus Afrika, während die Menschen dort verhungern.
    Ich schäme mich, einem dermaßen arroganten, selbstgerechten und naiven Volk anzugehören, ich schäme mich, ein Deutscher und ganz besonders ein Bayer zu sein, denn nirgendwo ist der subtile Rassismus größer, als bei uns.

    0

    0
    Antworten