Autofahrer (73) bei Unfall schwer verletzt

Mit Pkw frontal gegen Lkw auf Staatsstraße bei Griesstätt - Hubschrauber im Einsatz

image_pdfimage_print

Foto 5Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagvormittag auf der Verbindungsstraße zwischen Griesstätt und der B15 auf Höhe der Innbrücke ereignet. Ein Pkw ist frontal mit einem Lastwagen zusammengeprallt. Der Fahrer des Pkw – ein Mann (73) aus Schechen –  wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn schwer verletzt ins Klinikum Großhadern. Feuerwehren und Rettungsdienste waren im Einsatz. Der genaue Polizeibericht …

Aus bisher nicht geklärten Gründen kam der 73-jährige Schechener mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn, wo das Auto mit einem entgegenkommenden Lkw zusammenprallte. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Pkw-Fahrer im Auto eingeklemmt und musste mit Hilfe der Feuerwehr befreit werden. Im Anschluss wurde er mit dem Hubschrauber schwer verletzt ins Klinikum Großhadern geflogen.

Der Fahrer des entgegenkommenden Lkw, ein 51-Jähriger aus Kolbermoor, wurde leicht verletzt, musste jedoch nicht akut medizinisch behandelt werden.

An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Staatsstraße war mehrere Stunden gesperrt.

Fotos: Georg Barth

[FinalTilesGallery id=’395′]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.