Signal gegen sexualisierte Gewalt

DJK-Sportverein Oberndorf verabschiedet Verhaltenskodex

image_pdfimage_print

psg-unterzeichnungOberndorf – Als deutliches Zeichen zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt hat die Vorstandschaft des DJK-Sportvereins Oberndorf jetzt einen Verhaltenskodex beschlossen. Im Rahmen der Vorstandssitzung haben die Vorsitzenden die offizielle Unterzeichnung vorgenommen und damit die grundsätzliche Haltung des Vereins dokumentier …

Das stellt einen weiteren Schritt im Rahmen der Gesamtkonzeption dar. Als nächstes werden die Inhalte der Selbstverpflichtung und der Schutzvereinbarung über das Vereinsmagazin und die Vereinshomepage an alle Mitglieder informiert. Der Verhaltenskodex auszugsweise:

„Wir achten die individuelle Persönlichkeit und Würde von Kindern und Jugendlichen und bringen ihnen Wertschätzung und Vertrauen entgegen. Wir unterstützen die uns anvertrauten Mädchen & Jungen darin, eine geschlechtsbezogene Identität, ein gesundes Selbstbewusstsein und eine Fähigkeit zur Selbstbestimmung zu entwickeln. Wir schützen die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen vor körperlichen und seelischen Gefahren und Schäden, vor Gewalt und Missbrauch.

Wir tolerieren kein abwertendes sexistisches, diskriminierendes und gewalttätiges, verbales und nonverbales Verhalten und beziehen dagegen Stellung. Wir haben eine besondere Vertrauens- und Autoritätsstellung und Vorbildfunktion gegenüber Kindern und Jugendlichen. Wir ziehen im „Konfliktfall“ professionelle, fachliche Unterstützung und Hilfe hinzu … Der Schutz der Kinder und Jugendlichen steht dabei an erster Stelle.“

Foto: Vorsitzender Alfred Pongratz und seine Stellvertreter Evi Brandl und Josef Lipp bei der Unterzeichnung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.