Sein Auto fing Feuer: 22-Jähriger rettet sich selbst

Unmittelbar nach Auffahrunfall bei Kerschdorf ging Opel sofort in Flammen auf

image_pdfimage_print

FlammenGroßes Glück im Unglück hatte ein junger Mann aus Wasserburg: Heute am Allerheiligen-Sonntag erreicht die Redaktion erst der genaue Polizeibericht zu dem Unfall, der sich schon am Freitagmorgen auf der Staatstraße Höhe Kerschdorf ereignet und bei dem sein Auto Feuer gefangen hatte (wir berichteten). Der 22-jährige Wasserburger hatte in seinem Pkw einen wartenden Linksabbieger in dessen VW übersehen. Trotz Vollbremsung war ein Zusammenstoß der beiden Pkw für den 22-Jährigen unvermeidbar, so die Polizei. Sein Opel fing unmittelbar nach dem Aufprall Feuer und brannte fast vollständig aus. Der Fahrer konnte sich zum Glück noch selbst befreien und kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus …

Der 52-jährige Fahrer, der ursprünglich nach links abbiegen wollte, wurde ebenfalls leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 9000 Euro.

Der Fahrzeugbrand wurde durch die umliegenden Feuerwehren gelöscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.