„Sehen es schwarz auf weiß – Musik verbindet“

Mitreißend: Zwei Chöre rocken Soyen - Pfarrer Ibalayam als Solist

image_pdfimage_print

soyen-1

„Oh happy day“: Soyens Pfarrer Ibalayam sagte es so: „Wir sehen es hier schwarz auf weiß – Musik verbindet die Menschen!“ Im Herzen von Soyen steht das moderne Pfarrzentrum – es wurde anlässlich der über das ganze Jubiläumsjahr andauernden Feierlichkeiten vom Soyener Chor „Circle of Friends“ zum Konzertsaal umgebaut. Pfarrer Ibalayam verkündete dem afrikanischen Gastchor Lisanga aus München: „Ihr gehört jetzt auch zur Geschichte Soyens“ …

soyen-2

Es sollte ein Abend mit bleibenden Eindrücken werden. Schließlich hielt es nach der Pause das Publikum nicht mehr auf den Sitzen bei den mitreißenden Rhythmen der Afrikaner und den Musical- und Gospelstücken von Circle of Friends.

Pfarrer Ibalayam mischte sich als Solist unter den afrikanischen Chor – sehr zur Begeisterung des Publikums. Spätestens bei der Zugabe „Oh happy day“ vermischten sich auch die beiden Chöre zu einem fröhlichen Miteinander, der gemeinsame stimmgewaltige Auszug mit „Siyahamba“ klang noch lange nach.

gf

soyen-3

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.