Schwimmer wird vermisst

Mann (66) aus Grafing war mit Familie am Erlensee

image_pdfimage_print

Schechen – Am Erlensee wird seit dem gestrigen Sonntagabend ein 66-Jähriger Mann aus Grafing vermisst. Er war dort mit seiner Familie beim Baden. Rettungskräfte wurden verständigt – sämtliche Schwimmer wurden zudem zum Verlassen des Wassers aufgerufen. Insgesamt waren rund 15 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, der Polizei, des BRK und der DLRG im Einsatz. Mit Tauchern, Rettungsschwimmern und Motorschlauchbooten mit Sonar wurde nach dem Mann gesucht. Auch der Rettungshubschrauber des ADAC war mit einer Wärmebildkamera vor Ort.

Bis jetzt gibt es von dem Vermissten aber kein Lebenszeichen. Die Suchaktion musste am Abend auf Grund der Dunkelheit abgebrochen werden. Wie die Polizei heute mitteilte, wird am Vormittag ein Hubschrauber die Wasseroberfläche absuchen. Ab 13 Uhr werden Taucher auf dem Grund des Sees nach dem Mann suchen. Zusätzlich wird mit Spürhunden der Uferbereich abgesucht, so die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.