Schwerer Unfall auf der B304

Zwei Mütter, zwei Töchter verletzt - Zwei Hubschrauber alarmiert

image_pdfimage_print

003   IMG_2563Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitag gegen 15.15 Uhr bei Kirchensur, Gemeinde Amerang, auf der B304 ereignet. Es gab vier Verletzte. Eine Mutter aus Berlin und ihre zehnjährige Tochter wurden schwer verletzt, eine Mutter aus Obing und ihre 15-jährige Tochter kamen ebenfalls verletzt ins Krankenhaus. Die Rettungskräfte und Feuerwehren waren rasch vor Ort. Zwei Rettungshubschrauber waren alarmiert worden. Die B304 war komplett gesperrt. Der genaue Polizeibericht …

Gegen 15.15 Uhr ereignete sich auf der B304 kurz vor Kirchensur ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 48-jährige Frau aus Berlin fuhr mit ihrem Pkw von Wasserburg in Richtung Traunstein. Mir ihr im Fahrzeug war ihre zehnjährige Tochter. Beide befanden sich auf Verwandtschaftsbesuch. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet der Pkw aus Berlin laut Polizei ins Schleudern und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw einer 45-Jährigen aus dem Gemeindebereich Obing. Im Fahrzeug der Frau aus Obing befand sich deren 15-jährige Tochter.

Durch den Unfall wurde die Frau aus Berlin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und durch die Feuerwehr befreit. Die Mutter und ihre Tochter wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.  Die Mutter und Tochter aus Obing erlitten ebenfalls Verletzungen, die zum Glück laut Polizei nicht schwerwiegend seien. Auch sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft die Erstellung eines Gutachtens angeordnet.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Kirchensur, Evenhausen, Albertaich, Amerang und Schnaitsee mit etwa 80 Mann. Der Rettungsdienst war mit zwei Hubschraubern und mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die Bundesstraße war bis etwa 18.30 Uhr komplett gesperrt.

Fotos: Georg Barth

[FinalTilesGallery id=’253′]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.