Schützen: Erwartungen voll erfüllt

Bilanz zum Gauschießen 2015 in Kerschdorf

image_pdfimage_print

Gauschiessen_k 2015Eiselfing – Das 61. Gauschießen in Kerschdorf war in vielerlei Hinsicht spannend bis zum letzten der insgesamt zwölf aufeinanderfolgenden Wettkampftage. Nicht nur die Ermittlung des neuen Gauschützenkönigs und der weiteren Wertungsgewinner, sondern auch die Entwicklung der Gesamtteilnehmerzahl stand im besonderen Fokus. War nach einem eher ruhigen Beginn das selbstgesteckte, sehr ehrgeizige Ziel von 1.000 Teilnehmern noch zu erreichen? Mit Abschluss des letzten Schießtages am gestrigen Sonntagabend konnte diese zentrale Frage dann endlich beantwortet werden ….

… und die Mitglieder der Kerschdorfer Schützengesellschaft rund um ihren Schützenmeister Georg Fleidl jubelten zusammen: Rund 1.070 Schützen – unter ihnen auch viele Jugendliche – aus dem Gau Wasserburg-Haag hatten den Weg in die Gemeinde Eiselfing gefunden und sich in einem stets sportlich fairen Wettbewerb gemessen. „Vom Allerheiligentag an hatten wir durchschnittlich pro Abend rund 100 Gäste“, bilanziert ein stolzer Georg Fleidl. Für ihn und alle Helfer hat sich der enorme organisatorische Aufwand damit gelohnt und die Schützen haben sich auch vom sonnigen Ausflugswetter nicht abhalten lassen.

Jetzt heißt es zunächst einmal tief durchatmen und den Saal im Gasthaus Schmid von der modernen Schießanlage wieder in den Normalzustand zurückzuversetzen. Bereits am Samstag findet nämlich um 19 Uhr die offizielle Bekanntgabe und Auszeichnung der Preisträger 2015 ebenfalls in Kerschdorf statt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.