Schüler (19) tödlich verunglückt

Mit Auto frontal in einen Lkw - Mann (33) schwer verletzt

image_pdfimage_print

BlaulichtZaisering/Edling – Bilder des Schreckens am Freitagmorgen bei Zaisering: Wie berichtet war es dort gegen 8 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die Polizei nun mitteilt, verlor ein 19-jähriger Schüler aus dem Raum Stephanskirchen sein Leben. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Bei dem Unfall wurde zudem ein 33-Jähriger aus dem Raum Edling schwer verletzt. Laut Polizei hatte der Schüler vermutlich die Kontrolle über seinen Wagen verloren, der mit einem entgegenkommenden Lkw zusammenprallte, den der Edlinger lenkte.

Am Freitagmorgen gegen 8 Uhr war der 19-jährige Schüler aus dem Raum Stephanskirchen in Fahrtrichtung Wasserburg unterwegs. Der 33-jähriger Mann aus dem Raum Edling befuhr die Staatsstraße in entgegengesetzter Richtung mit seinem Firmen-Lkw.

Auf Höhe des Ortsteils Zaisering, im Gemeindegebiet von Vogtareuth, hat der 19-Jährige vermutlich die Kontrolle über seinen Pkw verloren haben, so die Polizei und sein Auto geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Lkw-Fahrer.

Der Schüler wurde in seinem Pkw eingeklemmt und erlitt durch den Aufprall tödliche Verletzungen.

Der Edlinger wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim verbracht, es besteht keine Lebensgefahr bei ihm, heißt es.

Die Staatsanwaltschaft Rosenheim hat Gutachten in Auftrag gegeben.

An der Unfallstelle waren mehrere Rettungskräfte vom Sanitätsdienst und Notärzte, sowie die umliegenden Ortsfeuerwehren aus Vogtareuth, Prutting und Stephanskirchen. Die Staatsstraße war für rund drei Stunden komplett gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.