Schockanrufer forderte bis zu 25.000 Euro

Dringende Warnung der Polizei - Gestern wurden gleich sechs Fälle gemeldet

image_pdfimage_print

PolizeiWir berichteten bereits, dass in den vergangenen Tagen vermehrt Schockanrufe bei vor allem älteren Mitbürgern ankommen. Gestern nun kam es zwischen 14 und 14.30 Uhr in Trostberg, Engelsberg und Traunstein zu einer Serie von insgesamt sechs dieser Schockanrufe. Das meldet die Polizei am Dienstagnachmittag. Ein männlicher Anrufer gab sich als Angehöriger von den angerufenen Damen im Rentenalter aus. Er täuschte eine finanzielle Notlage vor und bat um Geld oder Schmuck …

Zu einer Geldübergabe ist es zum Glück in keinem Fall gekommen, da die Angerufenen richtig reagierten und sofort die Polizei verständigten.

Der Anrufer sprach Hochdeutsch, eventuell mit rheinischem Dialekt. Er forderte Summen bis zu 25.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.