Rotter Auto-Werkstatt rettet kleine Katze

Zum Start ins Wochenende: Bilder von einem Happy End mit Wiener-Würstl

image_pdfimage_print

Foto 2Rott – … und wie komm ich jetzt da wieder raus? Neugierig war eine kleine Katze und quetschte sich hinter die Stoßstange des VW-Busses ihrer Menschen-Familie. Das Abenteuer aber wurde zum Verhängnis. Gestern am Spätnachmittag suchte deshalb eine Mutter mit ihren zwei kleinen Söhnen in der Werkstatt des Autohauses Dengler & Crüwell in Rott dringend Rat. Eine Wiener-Wurst war schließlich Rettungsmittel Nummer eins …

Alle eigenen Versuche der Familie, das kleine Tier zu befreien, waren gescheitert. Firmenchef Christopher Crüwell und zwei ADAC-Fahrer reagierten schnell und so gelang es – unter Zuhilfenahme der Brotzeit eines Fahrers – die Katze zu befreien. Die Rettung in Bildern:

Sichtlich vergnügt und laut schnurrend überstand die Katze ihr Abenteuer. Im Anschluss konnte das kleine Tier wieder dem überglücklichen drei Jahre alten Besitzer übergeben werden …

In misslicher Lage

Katze_k

Die Rettung Teil 1

Foto 1

Die Rettung Teil 2

Foto 3

Das kleine Tier sichtlich wohlauf – hier mit seinem Befreier in der Rotter Werkstatt:

Foto 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Rotter Auto-Werkstatt rettet kleine Katze

  1. SH aus WS am I

    Sauber sag i!
    Aber kein Wunder, dass die Rettungsaktion glückte.
    Von der Belegschaft sind drei Mitarbeiter und eine Teilzeit-Mitarbeiterin beim THW und zwei Mitarbeiter und ein Teilzeit-Mitarbeiter bei der Feuerwehr!

    0

    0
    Antworten
  2. Sauba sog i! Brave THW-Feiawea-Mechaniga!

    0

    0
    Antworten