Rettung aus luftiger Höhe

Feuerwehren Attel-Reitmehring, Wasserburg und Edling üben gemeinsam

image_pdfimage_print

absturzsicherung_kAn insgesamt vier theoretischen Abenden und zwei praktischen Tagen verteilt über die letzten drei Wochen absolvierten insgesamt neun aktive Mitglieder Feuerwehren Attel-Reitmehring, Wasserburg und Edling einen Lehrgang über Absturzsicherung. Zweck dieses Lehrgangs war die Aufstockung des Fachpersonals im Gebiet Absturzsicherung im Raum Wasserburg, um im Ernstfall auf die sicherste und schnellste Art und Weise Personen in absturzgefährdeten Bereichen helfen zu können.

Die Veranstalter des Lehrgangs, Thomas Lerch und Thomas Rücker von der Feuerwehr Attel sowie Günter Bauer, Ausbilder der Feuerwehr Wasserburg unterrichteten die Teilnehmer in den verschiedenen Teilgebieten der Absturzsicherung.

Dazu zählen Knoten und Stiche zum sicheren Einbinden in den Klettergurt; das Finden und richtige Verwenden von Anseilpunkten zum Abfangen der Sturzbelastung; die Haltbarkeiten und Eigenschaften des verwendeten Kletterzubehörs sowie das Erkennen und richtige Handeln bei einem Hängetrauma.

Die Prüfer des Landkreises Rosenheim hatten angesichts der Kenntnisse der Teilnehmer nichts zu bemängeln, weshalb auch alle die Prüfung bestanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.