Remboch feiert – sei neie Bruckn über d’Attel!

Vorbereitung heid auf „Hochdruck": Am Sonntag kirchliche Segnung und Freigabe

image_pdfimage_print

Rettenbach 2Rettenbach – Heid is nomoi ois schee sauba poliert worn mim Hochdruckreiniger und am Sonntag dann werd gfeiert – Kirta, ja, des aa – aba zugleich aa de Einweihung vo da neia „Rettenbacher Attel-Brücke“! Seit dem Frühjahr war des a große Baustell in da kloana Ortschaft – mit Umleitungen und vor allem aa mit am Haufa Vazögerungen. Entgegen der Annahmen hod nämle de oide Bruckn aus de 50er Jahr scho Bohrpfähle ghabt, die im Weg warn. Das habe man nicht gewusst, hatte Pfaffings Bürgermeister Lorenz Ostermaier bedauert, da vom oidn Bauwerk es gar koane Unterlagen mehr gegeben habe. A Hin und Her hods dann aa no zwischen …

Rettenbach 0

A Buidl aus dem Jahr 1900 vo da Ortschaft Rettenbach – im Vordergrund de damalige Brücke üba d’Attel. Quelle: Chronik Gemeinde Pfaffing

 

… dem Statiker und am Prüfstatiker gem. Und für olle im Rathaus hods sowieso eigentlich ned vui Wochan gem, wo de Bruckn ned irgendwia Thema gwen war. Und Mehrkosten – de hods durch de Vazögerungen natürle dann aa no gem. Usprünglich war da Brückenbau so mit 488.000 Euro insgesamt ogsetzt.

Rettenbach 3

De Absperrungsschuidl kemman am Sonntag weg – dann ist wieda frei – de Bruckn vo Remboch.

Aba egal, am Sonntag werd gfeiert, und darauf gfreid se de ganze Ortschaft und de ganze Gemeinde Pfaffing. Weil jetzt endlich werd de scheene neia Rembocha Bruckn im herbstlichen Sonnalicht glänzen, da Pfarrer Huber werd de Segnung vornehma und de Freien Wähler Farrach/Rettenbach hom se im Nama vo da Gemeinde a scheens Programm ausdacht – mit na gmiatlichen Zusammenkunft auf da Bruckn daselbst … Um 13.30 Uhr gäts los.

Fotos: Sebi Drax

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.