Eine schöne Idee: „Blühendes Wissenslabyrinth“

Hofcafé Dirnecker bei Eiselfing wird ausgezeichnet

image_pdfimage_print

crewEiselfing/Höhfelden – So eine schöne Idee, die am Donnerstag mit einem Preis ausgezeichnet wird: ein Hofcafé mit einem blühenden Wissenslabyrinth für Kinder. Theresia Dirnecker aus Höhfelden (Gemeinde Eiselfing) bewirtschaftet zusammen mit ihrer Familie einen Betrieb mit Hofladen und Hofcafé – und hat nun einen verdienten Preis gewonnen. Der Präsident des Bayerischen Bauernverbandes wird ihr persönlich gratulieren. Während es sich die Besucher in Höhfelden bei Kaffee und Kuchen gemütlich machen und den Blick in die Berge genießen können, dürfen die Kinder Interessantes rund um die Landwirtschaft erfahren und erkunden. 

Der gewonnene Preis: 75 kg VollGas 100 SP SommerPower von BSV-Saaten für 0,5 Hektar!

Auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche Landwirte an einer gemeinsamen Aktion des Bayerischen Bauernverbandes und des Landesverbandes Bayerischer Imker teilgenommen und „Blühende Rahmen“ um ihre Äcker angelegt.

„Bauern schaffen so – freiwillig und auf eigene Kosten – wertvollen Lebensraum für Bienen und Wildtiere“, sagt der bayerische Bauernpräsident Walter Heidl. „So sind etwa 250 Kilometer zusätzliche Blühstreifen in ganz Bayern entstanden.“ Oft werden die „Blühenden Rahmen“ für Kooperationen mit Imkern oder Jägern genutzt oder auf andere pfiffige Art und Weise in den Betrieb integriert. In diesem Jahr zeichnen der Bauernverband, die BayWa und BSV-Saaten zum ersten Mal die besten Ideen rund um die „Blühenden Rahmen“ aus.

Einen Sonderpreis vergab die Jury an eine Gruppe oberfränkischer Landwirte und die Stadt Wunsiedel, die gemeinsam einen „Runden Tisch Landwirtschaft“ ins Leben gerufen haben. Seit mehr als zehn Jahren tauschen sich in diesem Rahmen Bürger, Landwirte und Politiker aus und auch die Teilnahme von vielen Landwirten an der Aktion „Blühende Rahmen“ konnte so angeregt werden. Die Stadt Wunsiedel unterstützt das Engagement der Bauern durch kostenloses Saatgut für die Blühstreifen.

Die Preisverleihung am Donnerstag, 12. Dezember, in München mit BBV-Präsident Walter Heidl, Georg J. Brand (Geschäftsführer BSV-Saaten, Ismaning), Stephan Schorer (BayWa AG, München) und Anton Stürzer (BBV-Kreisobmann München) um 13 Uhr auf dem Wiesheu-Hof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.