Positive Bilanz in allen Bereichen

Jahresmitglieder-Versammlung bei der Schützengesellschaft Evenhausen

image_pdfimage_print

Gustl Voit und die neuen Vereinsmeisterinnen Ingrid Berer und Johanna LoewGut lachen hatten alle Teilnehmer der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Evenhausen. Die vielen Mitglieder, die gekommen waren, all diejenigen, die geehrt wurden, die neuen Vorstandsmitglieder und nicht zuletzt die beiden Bürgermeister von Amerang Gustl Voit und Konrad Linner, die von  Schützenmeisterin Annemarie Althof herzlich begrüßt wurden. Nachdem Gustl Voit mit ebenso herzlichen Begrüßungsworten die Gesellschaft mit einem „Weiter so!“ ermuntert hat, forderte er  auf, den mühsamen Weg von Anragstellern zu gehen, denn „a bißl wos geht oiwei“ aus dem „kleinen Geld-Topf“ der Gemeinde Amerang.

Aus den folgenden Berichten konnten die Mitglieder denn auch entnehmen: Hier stimmt alles im Verein. Aus dem Kassenbericht  des 1. Kassiers Martin Schupp: Die Kasse weist einen Überschuss auf und  mit den Zinserträgen wurde gut gewirtschaftet, dem die beiden Kassenprüfer Peter Bayer und Christa Bachleitner  nur zustimmen konnten. Selbstverständlich konnte so der Vorstand einstimmig entlastet werden.

Aus dem  Bericht der Sportleiterin Ingrid Berer: Gut besuchte 19 Schießabende mit 16 Preisschießen können sich sehen lassen. Auch Gustl Schupp von der Böllergruppe berichtete vom traditionellen Weihnachts- Neujahr und Kirchweihschießen.

Kurz und knapp fiel der Bericht der bis dahin noch kommissarischen Schriftführerin Johanna Löw aus: Mit vier Vorstandssitzungen im Jahr pflegt man eine gute Kommunikation untereinander. Mit einem Fest- und Feierausblick, zum Beispiel dem Vereins-Stammtisch auf dem Wasserburger Frühlingsfest, dem Buschenfest im Herbst im Vereinsheim, dem kommenden Schützenball in Eiselfing, dem Gemeindepokalschießen und vielen Festanlässen mehr konnte Annemarie Althoff zu den Ehrungen der Vereinsmeister 2014 übergehen.

In der Blattwertung siegte Rudolf Martin mit einem 10,8 Teiler, gefolgt von Ludwig Voggenauer, dem Jugendleiter des Vereins,  mit einem 11,9 Teiler und Martin Schupp, der einen 14,1 Teiler schoss. Nicht zu verstecken brauchten  sich die jugenlichen Blattlschützen: Thomas Scheitz mit seinem 17,3 Teiler, Lukas Thalhammer mit seinem 23,9 Teiler und Roman Bichler mit einem 25,0 Teiler.

Der Schützenkönig des Jahres 1014 war Richard Martin mit einem 19,4 Teiler und der Jugendschützenkönig brachte es zu einem 87,7 Teiler.

Als Vereinsmeisterinnen nach Ringen wurde Ingrid Berer  mit 916 Ringen geehrt, knapp gefolgt von Johanna Löw mit 854 und Annemarie Althoff mit 852 Ringen. Bei den Herren siegte Heribert Pelzer  mit 896 Ringen und auch nur knapp dahinter Martin Schupp mit 890 Ringen und Franz Beringer mit 878. Vereinsmeister der Senioren wurde Rudolf Martin mit 964 Ringen, 2. Ludwig Voggenauer mit 918 und Gustl Schupp mit 900 Ringen.

Nicht zu vergessen die Jugendlichen mit der beachtlichen Ringzahl  839 von Roman Bichler, 815 von Jenni Hilger und 796 von  Quirin Friesinger.

Nach einer kurzen Verschnaufpause angesichts der vielen guten Schüsse  musste noch ein wenig gearbeitet werde. Unter der  Wahlleitung des 2. Ameranger Bürgermeisters Konrad Linner wurde ein neuer Vorstand gewählt. Ein neuer, quasi alter Vorstand, denn mit wenig Veränderungen ging die Wahl in durchgehender Harmonie über die Bühne. Alle Vorstände wurden einstimmig gewählt. Und nachdem die „Wirtsleute“ des Evenhausener Vereinsheimes Renate und Max Flötzl gelobt worden waren, konnten Wünsche, Anregungen und Sonstiges in geselliger Runde diskutiert werden.

Foto oben: Gustl Voit und die neuen Vereinsmeisterinnen Ingrid Berer und Johanna Loew.

 

Der neuen Vorstand:

1.  Schützenmeisterin Anna- Maria Althof

2.  Schützenmeister Matthias Schürrle

1. Kassier  Martin Schupp

2. Kassier  Katja Keller

1. Schriftführerin  Johanna Löw   (statt dem verstorbenen Klaus Bußjäger)

2. Schriftführerin   Antje Wegener  (statt der bisherigen Johanna Löw)

1. Sportleiterin  Ingrid Berer

2.  Sportleiter     Ludwig Voggenauer

1.  Jugendleiter   Ludwig Voggenauer   (begrenzt bis Herbst 2015 ; dann stehen zur  Wahl: 1. Jugendleiter    Florian Martin, 2. Jugendleiter Christian Gries)

1. Zeugwart         Rudolf Martin

1. Kassenprüfer     Peter Bayer

2.  Kassenprüferin Christa Bachleitner

1. Fähnrich             Martin Hintermayr

2. Fähnrich             Heribert Pelzer

 

1. Böllergruppe        Gustl Schupp

2. Böllergruppe         Ludwig Voggenauer

Wirtsleute                  Küche  Renate Flötzl   Getränke Max Flötzl

Gespannt verfolgen die Mitglieder die Berichte.

Gespannt verfolgen die Mitglieder die Berichte

Text und Fotos Antje Wegener

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.