Polizei warnt vor Trickbetrügern

80-Jährige aus Amerang reagierte richtig

image_pdfimage_print

BlaulichtEine 80-jährige Frau aus Amerang hatte am Mittwoch einen größeren Bargeldbetrag von ihrem Konto abgehoben. Am folgenden Tag erhielt sie Besuch von einem seriös wirkenden Mann, der sich als Bankangestellter vorstellte. Bei ihrer Bargeldabhebung wäre Falschgeld ausgegeben worden und er müsse dies nun überprüfen. Die Dame reagierte richtig, schlug die Tür zu und verständigte die Polizei. Die Wasserburger Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor Trickbetrügern.

Es ist durchaus davon auszugehen, dass der „Bankangestellte“ bei der Überprüfung der Geldscheine zumindest einen Teil als Falschgeld identifiziert und dann auch mitgenommen hätte, so die Polizei. Sie warnt in diesem Zusammenhang vor einem ca. 45-jährigen Mann, 180 cm groß, braune Haare, seriöse Kleidung und gewählte Ausdrucksweise in Hochdeutsch mit bayerischem Einschlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.