Polizei warnt vor Rechtsextremen

Oft unter dem Deckmantel von Tier- und Naturschutz aktiv

image_pdfimage_print

rechst 2Landkreis – Die Polizei warnt: Rechtsextreme treten bei ihrem Mitgliederfang seit kurzem vermehrt bei Aktionen unter dem Deckmantel Tier- und Naturschutz auf und verteilen Handzettel und Informationsmaterial. Nachdem jetzt bekannt wurde, dass sich Anhänger des rechtsextremen „Freien Netzes Süd“ unter eine Demonstration gegen Tierquälerei in Grafing gemischt hatten, achtet die Polizei auf derartige Aktionen auch in Stadt und Landkreis Rosenheim. Deshalb die Bitte: Falls Kinder Flyer mit nach Hause bringen, sollten Eltern die Zettel genau lesen und gegebenenfalls die Polizei verständigen, um die Verbreiter zu ermitteln.

Rechtsextreme versuchen seit längerem, mit Themen wie Anti-Tierquälerei, Anti-Kapitalismus oder auch Hochwasserhilfe und Naturschutz neue Mitglieder zu ködern. Die Parole „Naturschutz ist Heimatschutz“ stehe, laut Polizei, beispielsweise in den Wahlprogrammen der NPD und der DVU. Foto: Innenministerium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.