Polizei beendet Alkohol-Party einer 16-Jährigen

Heute früh: Jugendliche mit über zwei Promille - Eltern angezeigt

image_pdfimage_print

Landkreis – Die Wasserburger Polizei wurde in den frühen Morgenstunden am heutigen Sonntag zu einer Ruhestörung geschickt. Es handelte sich um eine Party, bei der eine gerade 16 Jahre alt Gewordene ihren Geburtstag feierte. Mit etwa 100 Gästen. Die Musik sei deutlich zu laut gewesen, so die Polizei heute Morgen. Auf der Feier seien eine Reihe Jugendlicher stark alkoholisiert gewesen. Die Werte schwankten bis 2,24 Promille. „Erschreckend“ sei der Zustand der Jugendlichen gewesen, so die Polizei weiter – alle Getesteten konnten gut auf den Beinen stehen und sich ebenso gut artikulieren!

Den jungen Party-Gästen war der Zugang zu Hochprozentigem bei dem Fest der 16-Jährigen ohne weiteres möglich, heißt es in der Presseerklärung. Es wurden mindestens 15 Flaschen gesichert. Es sei jedoch davon auszugehen, dass während der Feier wesentlich mehr Alkohol vorrätig war, so die Beamten. Hierfür sprechen die leeren Kartons. Noch vor Ort wurden die Eltern einiger Jugendlicher verständigt, damit sie ihre Söhne und Töchter abholen.

Laut Polizei geht wegen der alkoholisierten Jugendlichen eine Meldung an die Führerscheinstelle, was den Erwerb der heiß begehrten Fahrerlaubnis durchaus erschweren könnte. Die Familie der 16-Jährigen als Veranstalter bzw. die Eltern der einzelnen Jugendlichen müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes nach dem Jugendschutzgesetz rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.