Pfaffings Biker räumen ab!

Neun Pokale aus Ungarn mit nach Hause gebracht - Jürgen Katterloher souverän

image_pdfimage_print

mc 1Auf dem Pannonia-Ring in Ungarn hat der MC-Pfaffing jetzt an einem Perfektionstraining  teilgenommen. Die Charakteristik der Strecke ist anspruchsvoll und hat den elf Teilnehmern alles abverlangt. Die Leistung der Motorräder reichte von 54 bis 185 PS und wurde durch die Einteilung in vier Gruppen deutlich entschärft. In abschließenden Vergleichsfahrten konnten insgesamt neun Pokale von den Pfaffingern für den MC eingefahren werden! Allen voran Jürgen Katterloher …

katterloher

katterloher 2… (Foto oben ‚in Aktion‘ und rechts), der mit über 20 Sekunden Vorsprung in einem Sieben-Runden-Rennen – trotz leistungsmäßig weit überlegenen Gegnern – einen souveränen Sieg einfahren konnte.

Die Teilnahme an Ring-Veranstaltungen dient dazu, die Grenzbereiche des eigenen Motorrads auszuloten und dadurch auch im Straßenverkehr mehr Sicherheit zu erlangen.
Der besondere Dank des MC Pfaffing gilt an dieser Stelle der Brauerei „Gut Forsting“, die die Ungarn-Teilnehmer unterstützt hat.

Fototermin Faszination Motorrad in Ungarn:

 

mc 2

mc 3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.