Pausenhof ein wahres Kleinod

Naturnaher Hof an Eiselfinger Schule eingeweiht

image_pdfimage_print

(kr) oekumenischer Gottesdienst mit allenEiselfing – „Was lange währt, wird endlich gut!“ – unter diesem Motto konnte in Eiselfing jetzt endlich der naturnahe Pausenhof eingeweiht werden. Nach einem ökumenischen Gottesdienst im Freien wurde im Anschluss ausgiebig gespielt und geratscht. Dazu gab es Salate aus den Erträgen des eigenen Schulgartens. Besonders geehrt wurden Konrad Fürstenberger als Ideengeber des Projekts und die Familie Hofmannn, die mit Rat und Tat an der Ausführung maßgeblich beteiligt war. Nach ihnen ist jetzt jeweils ein Abschnitt des Wegesystems auf dem Platz benannt. KR

[nggallery id=191]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.