Online-Service wird deutlich ausgebaut!

Agentur für Arbeit mit Weiterentwicklungen im Netz - Angebote zur Hilfe

image_pdfimage_print

Wegweiser ArbeitsamtLandkreis – Auch die Agentur der Arbeit geht mehr und mehr online – der Service soll ausgebaut werden! Dr. Nicole Cujai, Leiterin der Agentur für Arbeit Rosenheim dazu: „Insbesondere der eSERVICE zur Beantragung von Arbeitslosengeld wurde entscheidend weiterentwickelt.“ die Kunden könnten nun den Antrag, der unter eSERVICE „Arbeitslosengeld beantragen“ direkt auf der Einstiegsseite unter www.arbeitsagentur.de zu finden sei, online ausfüllen und dann direkt – ebenfalls online – an die Agentur für Arbeit (AA) übermitteln. Es wird aber darauf hinweisen …

… dass die Online-Antragstellung nicht die persönliche Arbeitslosmeldung ersetzt, die spätestens am ersten Tag der Arbeitslosigkeit erfolgt sein muss, damit das Arbeitslosengeld ohne zeitlichen Verlust gewährt werden kann.

Ein weiterer neuer eSERVICE bietet die Möglichkeit, sich online aus der Arbeitsvermittlung oder der Berufsberatung abzumelden, wenn sie eine Arbeit oder Ausbildungsstelle bekommen haben – beziehungsweise wenn sie die Unterstützung nicht mehr benötigen. Außerdem kann eine geplante Ortsabwesenheit, zum Beispiel für einen Urlaub, ebenfalls online bei der AA beantragt werden.

Jeder einzelne Nutzer wird im gesamten eSERVICE-Angebot unterstützt und zwar durch feldbezogene Hinweis- oder Hilfetexte oder durch spezialisierte Ansprechpartner, die über die gebührenfreie Hotline 0800 4 5555 03 erreichbar sind.

Die eingegebenen Daten werden über einen gesicherten Kanal übermittelt. „Nutzen Sie also diesen speziell eingerichteten Weg für die Kommunikation mit der AA. Klicken sie in den eSERVICE rein und schauen Sie, ob Ihr Anliegen über diesen Weg geklärt werden kann!“ heißt es heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.