Ohne Schuhe, ohne Shirt, ohne Schein

Mit frisiertem Moped vom Baden kommend erst mal schneller, als die Polizei

image_pdfimage_print

Innenminister Herrmann stellt neue Sicherheitsausstattung der Polizei und neue Absicherungseinrichtungen der Autobahnmeisterei vor Foto: 10nach8 / Grundmann 23.07.2008Vogtareuth/Schonstett – Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei war heute im Gemeindebereich von Vogtareuth unterwegs. Plötzlich kam der Streife auf Höhe der Kreisstraße nach Schonstett ein Moped-Fahrer entgegen. Der Fahrer war nur bekleidet mit einer Badehose, ohne Schuhe, T-Shirt oder einem Helm, sagt die Polizei heute am Sonntagabend. Das Gefährt konnte von der Streife erst nach einer längeren Strecke angehalten werden, der Grund stellte sich wenig später heraus: Ein 22-jähriger Student aus dem Raum Schonstett hatte den Roller „frisiert“ …

… statt der erlaubten 45 km/h ging das Moped nun etwa 70 – 80 km/h. Einen entsprechenden Führerschein hatte der Mann nicht.

Zu seiner „Bekleidung“ gab der Mann nur an, dass er gerade beim Baden war.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.