Neue Beratungsstelle nimmt Arbeit auf

Zur Weihe des Seniorenzentrums: Zentrale Anlaufstelle für Bürger eröffnet

image_pdfimage_print

Edling 4Bei strahlendem Sonnenschein war am Wochenende das Seniorenzentrum Edling offiziell eingeweiht worden – wir berichteten. Rund 300 Gäste, Bewohner, Angehörige und die neuen Mitarbeiter hatten die Eröffnung des neuen Hauses gefeiert. Zeitgleich mit der Einweihung wurde nun auch die Beratungsstelle für Senioren und Angehörige im Erdgeschoss des Seniorenzentrums eröffnet, die unter anderem für das Betreute Wohnen zu Hause, die Ehrenamtlichen und das ambulante Demenzprogramm zuständig ist. Andrea Klein vom Pflegestern wird die Beratungsstelle gemeinsam mit ihren Mitarbeitern im Hause aufbauen …

… damit die Bürger in Edling und Umgebung eine zentrale Anlaufstelle vorfinden und Hilfe und Unterstützung bekommen.

Nach Grußworten von Christian Kerschner-Gehrling, Geschäftsführer des Betreibers Pflegestern Seniorenservice gGmbH, dem Ersten Bürgermeister der Gemeinde Edling, Matthias Schnetzer, dem stellvertretenden Landrat Josef Huber und dem Initiator und Bauherren Klaus Weiß hatte im Rahmen der Feier die Weihe der Kapelle und des Seniorenhauses durch die evangelische Pfarrerin Cordula Zellfelder und den katholischen Pfarrer Hippolyte stattgefunden.

Dass das neue Seniorenzentrum Edling beispielhaft sei, darin waren sich die Besucher der Eröffnungsfeier einig. Hier „menschelt“ es gewaltig“, stellte zum Beispiel ein Musiker fest, der ein tristes „Altenheim“ erwartet hatte. Die warmen Farben, die geschmackvolle Einrichtung und die liebenswerte Atmosphäre  – das habe er nicht gedacht. Erstaunt zeigte sich mancher Gast auch über die großen Einzelzimmer: „Was hier ein Einzelzimmer ist, wird anderswo als Doppelzimmer verkauft.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.