Nach einem Spaziergang vermisst

Hubschrauber, Hundestaffel, Feuerwehr und Polizei suchten

image_pdfimage_print

Haag – Von einem Spaziergang ist am gestrigen Freitagabend ein 73-jähriger Mann aus Haag nicht mehr nach Hause zurückgekommen. Die Polizei wurde alarmiert. Da befürchtet wurde, dass der Mann irgendwo zu Sturz gekommen sei und sich in hilfloser Lage befinden könnte. Ein Hubschrauber und die Polizei mit Hundeführern starteten die Suchaktion…

Aber erst durch die Hinzuziehung der Freiwilligen Feuerwehr Haag, die mit 25 Mann im Einsatz war, sowie der Rettungshundestaffel Inntal mit 13 Hunden und der BRK-Rettungshundestaffel konnte der Mann kurz vor halb eins in der Nacht zwar etwas durcheinander, aber ansonsten wohlauf, gefunden werden. Er wurde seiner sichtlich erleichterten Familie gefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.