Motorradfahrer in Lebensgefahr

Am Lengmooser Berg in Gars schwer verunglückt - Gegen Baum und überschlagen

image_pdfimage_print

unfallIn Lebensgefahr schwebt ein 47-jähriger Motorradfahrer, der in Gars am Lengmooser Berg schwer verunglückte. In einer langezogenen Linkskurve kam er mit seiner Maschine plötzlich nach rechts von der Straße ab und schleuderte gegen einen Baum. Das Motorrad überschlug sich beim Rückprall und schlug dann auf dem Fahrer auf. Der Münchner erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen.

unfall 2

Besonders tragisch: Der 47-Jährige hatte erst vor drei Wochen – nach einer jahrzehntelangen Pause – wieder mit dem Mtorradfahren begonnnen, meldet die Polizei heute am Montagnachmittag..

unfall 3Auf staatsanwaltschaftliche Anordnung hin wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen, welcher ein unfalltechnisches und ein -analytisches Gutachten erstellt.

An der Unfallstelle, die für zweieinhalb Stunden total gesperrt war, waren die Feuerwehren Gars und Lengmoos im Einsatz.

Fotos: Georg Barth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Motorradfahrer in Lebensgefahr

  1. Ich hoffe, er ūbersteht das Unglück gut mit keinem bleibenden Schaden

    1

    0
    Antworten