Motorrad gegen Motorrad – junger Biker flüchtet

Polizei fahndet nach dem Fahrer einer grün-weißen Cross-Maschine

image_pdfimage_print

BlaulichtKirchdorf – Zwei Motorräder prallten zusammen: Ungewöhnlicher Unfall am Sonntag kurz vor 19 Uhr auf der Gemeindestraße von Hacklthal nach Kirchdorf – mit Flucht. Dort war ein 55-jähriger Erdinger mit seinem BMW-Motorrad in Richtung Kirchdorf unterwegs, als etwa in der Mitte zwischen beiden Ortschaften plötzlich von rechts aus Richtung Hof aus einem Feldweg zwei junge Burschen mit Gelände-Motorrädern in die Gemeindestraße einfuhren …

Vermutlich wegen der tiefstehenden Sonne, so die Polizei, dürften sie den BMW-Fahrer übersehen haben. Es kam jedenfalls zum Zusammenstoß zwischen der BMW-Maschine des Erdingers und dem ersten Geländemotorradfahrer. Der Erdinger stürzte und verletzte sich zum Glück dabei nur leicht am Fuß. Auch an seinem Motorrad entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro..

Die beiden unbekannten Geländemaschinenfahrer hielten zwar kurz an und als ihnen der Erdinger dann sagte, dass bei ihm ein Schaden entstanden sei und er eine polizeiliche Unfallaufnahme wünsche, fuhren die beiden schnell weg, blieben bei einem in der Nähe befindlichen Hochbehälter nochmals stehen, schauten kurz zurück und entfernten sich dann endgültig in Richtung Hamberg.

Die beiden Cross-Maschinen dürften laut Polizei keine Kennzeichen gehabt haben bzw. nicht zugelassen gewesen sein und beide Fahrer trugen typische Trial- bzw. Geländemaschinenhelme. Der Unfallverursacher fuhr ein grün-weißes Motorrad mit schätzungsweise 125 oder 250 ccm Hubraum, am Deckel trug er einen runden Aufkleber mit der Nummer -21-.

Wer Hinweise geben kann, wird um Meldung bei der Polizeistation Haag i.OB ersucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.