Motorenöl über Autos geschüttet

Zwei Jugendliche sowie Einbrecher und Diebe halten Polizei Haag auf Trab

image_pdfimage_print

PolizeiHaag – Jede Menge zu tun, gab es für die Polizei Haag am Wochenende. Wegen diverser Verstöße müssen sich zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren verantworten, die am Freitagabend in Haag mutwillig Motorenöl verschüttet haben, heißt es heute am Montagabend. Die beiden Burschen hatten in der Siemensstraße zufällig vor einer Garage einen Fünf-Liter-Kanister mit Motorenöl entdeckt und einfach mitgenommen. Unweit davon schütteten sie dann das Öl großflächig über zwei geparkte Pkw und schließlich noch auf eine Länge von 50 Metern auf die Straße …

Zufällig wurden von den beiden Jugendlichen am Tatabend von einer Polizeistreife die Personalien festgestellt. Im Zuge der weiteren Ermittlungen am nächsten Tag konnten die Beiden dann von den ermittelnden Beamten als Täter überführt werden. Sie werden nun unter anderem wegen Diebstahls, Sachbeschädigung an Pkw, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr angezeigt.

Diesel aus mehreren Fahrzeugen und Kupfer aus Kiesgrube gestohlen

Etwa 350 Liter Dieselkraftstoff und 30 Meter Kupferkabel haben unbekannte Täter am Allerheiligenwochende in der Kiesgrube am Haager Schachenwald erbeutet.

Um in die Kiesgrube zu gelangen, brachen sie zuerst das Schloss der Absperrschranke der Kiesgrubenzufahrt auf. Im Gelände zapften sie dann aus den teilweise auch aufgebrochenen Kraftstofftanks eines Radladers, einer Raupe und eines Baggers den Dieselkraftstoff ab. Zudem brachen sie das Tor einer Garage auf und zwickten darin ein Stromkabel von einem Elektromotor ab und entwendeten dieses ebenfalls. Der durch die Tat verursachte Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird um Meldung bei der Haager Polizeidienststelle gebeten.

Einbruch in Firmenhalle

In die Produktionshalle des Mechanikzentrums in Haag-Winden brach am Wochenende ein unbekannter Täter ein. Nachdem er offenbar zunächst vergeblich ein Rolltor an der Warenanlieferungsstelle aufzubrechen versucht hatte, schlug er eine Scheibe einer Notausgangstüre ein und konnte dann durch die etwa ein Quadratmeter große Öffnung in die Halle gelangen. Aus dieser entwendete er einen Satz schwarz lackierter Sommerreifen für einen BMW X 6. Die in der Halle vorhandenen Werkzeuge und Gerätschaften sowie den Bürobereich ließ der Täter unberührt. Der verursachte Schaden wird auf 3.500 € geschätzt.

Lagerhalle aufgebrochen

In der Nacht auf den gestrigen Sonntag brach ein Unbekannter in eine alte Lagerhalle eines Baugeschäfts in der Münchener Straße ein, indem er die Türe eintrat. Aus der Halle entwendete er  eine rote Stihl-Motorsäge (mit einem 40 cm-Schwert). Auch in diesem Zusammenhang wird um sachdienliche Hinweise gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.