Modellbahn-Börse ein Besuchermagnet

Großer Andrang im EFA-Automobilmuseum in Amerang

image_pdfimage_print

ModellbahnboerseZum zweiten Mal fand in den Hallen des EFA-Automobilmuseum Amerang zusammen mit dem Rosenheimer Modellbahn-Club eine Tauschbörse für Eisenbahnfreunde statt. Trotz Zeitumstellung waren gleich zu Beginn viele Besucher vor Ort. 100 Aussteller hatten eine große Palette verschiedenster Maßstäbe und Spurbreiten aufgebaut Dort konnte man so richtig nach Herzenslust seine eigene Eisenbahnanlage ergänzen.


Wie schon im letzten Jahr war der Lok-Doktor von den Besuchern stark umlagert. Hier konnte man seine Lokomotiven gleich an Ort und Stelle reparieren lassen. So mancher Besucher nutzte die Gunst der Stunde auch um sich fachmännischen Rat einzuholen.

Die wohl weltgrößte Modellbahnanlage der Spur II in den Räumen des EFA Museum wurde an diesem Tag immer wieder den Gästen vorgeführt. Da kam auch mancher Vater ins Schwärmen, wenn diese historischen Züge eine 200 m lange Runde auf der Anlage drehten.

Großes Interesse fanden auch die über 200 deutschen Oldtimer. Raritäten aus den Anfangsjahren des Automobilbaus sind hier genauso ausgestellt wie der RO 80 oder die Isetta von BMW.

Das Automobilmuseum hat ab sofort wieder täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet.
Auch am Karfreitag und an den Osterfeiertagen kann man sich ein Bild von der einzigartigen Sammlung machen.

Foto: Die Aussteller wurden nicht müde fachmännischen Rat zu erteilen und die Interessierten mit Ihren Angeboten zu versorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.