Mit über zwei Promille am Steuer

Edlinger (30) hält Pfaffinger (53) von Weiterfahrt ab und alarmiert Polizei

image_pdfimage_print

BlaulichtGestern am Mittwoch konnte in den frühen Abendstunden eine Trunkenheitsfahrt eines 53-jährigen Pfaffingers durch ein beherztes Eingreifen eines 30-jährigen Edlingers auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt in Edling unterbunden werden, so die Polizei heute am Donnerstagmorgen. Der Pfaffinger sei zunächst sichtlich alkoholisiert in seinen Kleinwagen eingestiegen und habe wegfahren wollen. Der Edlinger habe die Polizei alarmiert und bis zum Eintreffen selbiger eine Weiterfahrt des Pfaffingers verhindert. Den 53-Jährigen, der …

… einen Atemalkoholwert von über zwei Promille hatte, erwartet nun ein Strafverfahren und eine längere führerscheinfreie Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Mit über zwei Promille am Steuer

  1. „Beherztes Eingreifen“, das ich nicht lache!
    Zu meiner Zeit hätt ma ihm den Schlüssel weggenommen und ihn in ein Taxi gesetzt.
    Heute „hindert man ihn an der Weiterfahrt“, ruft die Grünen und klopft sich danach selbstgerecht auf die Schulter.
    Die Gesellschaft geht vor die Hunde.

    0

    0
    Antworten
    1. Sehr richtig gechriebn, die 10000 Euro, die dieser Führerscheinentzug kostet, sollte dieser Wichtigtuher zahlen müssen.
      Bei der Gaststätte Rieden – sollte es mal vorkommen – werden wir vom Wirt persönlich nach Hause gefahren!

      0

      0
      Antworten