Misthaufen in Flammen

Unterreit gestern: Wurde daneben abgelagerte, heiße Asche vom Wind verweht?

image_pdfimage_print

FlammenIn der gestrigen Freitagnacht musste die Feuerwehr aus Unterreit zu einem „brennenden Misthaufen“ ausrücken. Wie die Polizei heute am Samstagmorgen mitteilt, hatte ein Misthaufen offensichtlich durch vermeintlich erkaltete Asche einer Hackschnitzelanlage, die neben dem Misthaufen abgelagert worden war, zu glimmen begonnen. Laut Polizei wurde die doch noch heiße Asche vermutlich vom Wind auf den Misthaufen geweht …

Der glimmende Misthaufen wurde von der alarmierten Feuerwehr Unterreit schnell abgelöscht.

Zum Glück wurde niemand verletzt, es entstand durch die schnelle Hilfe auch kein Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.