Max und Emily im Museum

Lesung für Kinder im Bauernhausmuseum Amerang

image_pdfimage_print

Amerang_Windrad_kAmerang – Wie kam der Häuslmannhof aus dem Priental ins Bauernhausmuseum? Was ist eine Translozierung? Kann man ein Haus in Stücke schneiden und auf einen Lastwagen laden? Antworten auf diese Fragen gibt die Kinderbuchautorin Diana Hillebrand in den neuen Kindermuseumsführern der Freilichtmuseen Glentleiten und Amerang. Am Sonntag, 13. Oktober, liest Hillebrand, die für ihre erfolgreichen Paula-Bücher in und um München bekannt ist, zwischen 14 und 16 Uhr im Bauernhausmuseum Amerang aus dem Buch „Bienenhaus und Wasserrad“ vor.

Zu hören sind die Abenteuer von Max und seiner Freundin Emily, den beiden Hauptfiguren der Erzählung. Sie sind bei ihren Museumsbesuchen in die Vergangenheit eingetaucht und können einige Geheimnisse lüften.

Die Kindermuseumsführer Glentleiten und Amerang sind unter den Titeln „Das Geheimnis der Türen“ und „Bienenhaus und Wasserrad“ im Volk Verlag (München) erschienen und wurden von der Jury des Vereins für Leseförderung für den JugendSachbuchPreis 2013 nominiert.

Weitere Informationen zum Bauernhausmuseum Amerang und seinen Programmen gibt es im Internet unter www.bhm-amerang.de oder telefonisch unter 08075 / 915090.

 

 

Foto: Martina Mair hat die Geschichten von Max und Emily liebevoll illustriert, hier „Der Wind verrät ein Geheimnis“. © Bauernhausmuseum Amerang / Martina Mair

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.