Martin Bacher weiter Vorstand des Kirtavereins

Edlinger Neuwahlen - Großes Engagement fürs Brauchtum in der Heimat

image_pdfimage_print

Foto 0Edling – Ein wertvolles Kapitel Brauchtumsgeschichte schreibt der Kirtaverein Edling seit einigen Jahren für seine Gemeinde. Im Almstüberl des Gasthauses Esterer in Zellerreith fand am Wochenende die Jahresversammlung statt, bei der Bilanz gezogen und die Vorstandschaft neu gewählt wurde. Sich für die Heimat und alle Generationen zu engagieren, das zeichnet den rührigen Verein nun schon im achten Jahr aus – mit derzeit 170 Mitgliedern. An der Führungsspitze gab es …

… mit 1. Vorstand Martin Bacher (Foto) und 2. Vorstand Werner Gottwald keine Veränderung.

Auch das Amt des Kassiers bleibt in den Händen von Manfred Rosenauer. Neuer Schriftführer aber ist jetzt Tom Bacher, der von Elfriede Oberpriller übernahm, die gemeinsam mit ihrem Mann Richard (bisher Beisitzer) nicht mehr kandidierte. Für beide gab es ein Geschenk und Blumen als Dankeschön für die Jahre der fleißigen Mitarbeit.

Beisitzer sind in der Vorstandschaft künftig beim Edlinger Kirtaverein: Martin Westner, Marianne Höng, Sepp Krieger, Isabell Kopriva und Sandra Wax. Kassenprüfer bleiben Quirin Kirchner und Susi Ober.

Foto 1

Die neugewählte Vorstandschaft des Edlinger Kirtavereins (von links) Werner Gottwald, Tom Bacher, Sepp Krieger, Martin Westner, Manfred Rosenauer, Marianne Höng, Martin Bacher und Sandra Wax. Nicht auf dem Foto Isabell Kopriva.           Fotos: Renate Drax

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer Zusammenhalt wurde im vergangenen Jahr gleich bei zwei Groß-Veranstaltungen deutlich. Neben dem beliebten Kirtafest im Zenzn-Stadl von Susi Ober – mit umfangreichem Rahmenprogramm vom Schuaplattln über Goaßlschnalzer bis hin zu einer Modenschau mit „der Tracht im Wandel der Zeit“ – ging’s im vergangenen Jahr erstmals für zwei Tage in die schöne Wachau als gemeinschaftlichem Ausflug. Mit Weinprobe, versteht sich. Was bei allen bestens ankam. Auch in diesem Jahr wird deshalb wieder verreist – diesmal geht’s nach Bamberg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAVorstand Martin Bacher dankte allen Helfern noch einmal ganz offiziell – vor allem auch der „Hausherrin“ Susi Ober für die Nutzung des Zenzn-Stadls. Dass es nach einer Veranstaltung leider oft schwierig sei, Helfer zu animieren, auch beim Zsammramma nomoi kräftig mitanzupacken“, bedauerte Martin Bacher in seiner Bilanz sehr. Es sei in jedem Verein das gleiche Lied, dass immer nur die Gleichen zur Stelle seien –  und zum Verstehen sei es irgendwie überhaupt nicht:  „Manchmoi frag i mi scho, wo sand eigentlich bei über 4000 Einwohnern in einem Ort wia Edling de ganzn Leit …“

..

Foto 2Manfred Rosenauer (Foto rechts) hielt anschließend seinen Kassenbericht und Kassenprüfer Quirin Kirchner lobte dessen Arbeit mit den Worten – „eine hervorragende Führung“. Die Vorstandschaft konnte daraufhin einstimmig in der Versammlung entlastet werden – bevor Sepp Irl in Zusammenarbeit mit Georg Haneberg die Neuwahlen leitete und auswertete. Im gemütlichen Rahmen klang der Abend aus.

Wer sich näher informieren oder den Kirtaverein unterstützen möchte: Tel. 08071/6043 (Martin Bacher) oder 40694 (Werner Gottwald) oder info@kirtaverein-edling.de, Homepage: www.kirtaverein-edling.de.

Foto 4

Geschenke für großes Engagement (von links): Werner Gottwald, Martin Bacher, Richard und Elfriede Oberpriller sowie Manfred Rosenauer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.