Lukas aus Pfaffing segelt für Deutschland

Für die Jugend-WM in Neuseeland qualifiziert sich 17-Jähriger mit Top-Leistung

image_pdfimage_print

lukas 1

Ein 17-Jähriger aus Pfaffing ist bei den Jugend-Weltmeisterschaften im Segeln vom 14. bis 20. Dezember in Neuseeland mit dabei: Steuermann Lukas Hesse (unser Foto) und sein Vorschoter Julius Neszvecsko haben sich jetzt bei der Herren-WM 2016 in den Niederlanden als bestes deutsches Team qualifiziert! Das harte Training hat sich bezahlt gemacht. Schade, dass in den Finals meist wenig Wind war, sonst wäre nach vorne noch was gegangen – sagen die beiden, jungen Segler-Talente der 29er Klasse …

Der 29er ist ein Skiff für Erwachsene und Jugendliche. Das Boot ist ein One-Design-Boot, das heißt, alle Boote sind baugleich, vom Segel bis zum Rumpf.

wmBeim 29er steht nur der Vorschoter im Trapez, während der Steuermann sitzend im Ausreitgurt hängt (siehe unser Foto oben).

Der 29er ist aufgrund seiner Form im Vergleich zu anderen Jollen schwerer aufrecht zu halten. Das ideale Gewicht der Crew liegt zwischen 100 und 145 Kilogramm, je nach Masse hat das Team einen Vorteil bei viel oder wenig Wind.

‚Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns auf unserem Weg begleitet haben, vor allem bei unserem Trainer Marc Schulz (unterstützt von Jakob Janich, Felix Meggendorfer und Jan Koller), unserem Mentaltrainer Thomas Ritthaler, dem Seebrucker Regatta-Verein für unser Boot sowie der besten Trainingsgruppe, bei der der Spaß nie zu kurz kam.
Der größte Dank gilt unseren Familien, die uns seit Jahren so unterstützen‚, sagen Lukas aus Pfaffing (rechts im Bild) und Julius aus München.

Schon als 14-Jähriger machte Lukas Hesse aus Pfaffing international auf sich aufmerksam – damals noch im Optimist segelnd – wir berichteten.

Lukas Hesse ist seit April Teil eines einzigartigen Projektes beim Therapiezentrum Friedl in Edling geworden, wofür er sich auf diesem Weg auch ganz besonders für die Top-Betreuung dort bedankt:

Das Therapiezentrum Friedl und die COROX-Trainingsphilosophie haben Lukas‘ schweren
Weg nach oben mitbegleitet. Nun darf er sich über noch mehr Unterstützung freuen. Denn
unter dem Motto „Road to Olympia“ wird für Nachwuchsathleten, deren Ziel Olympische
Spiele oder auch Weltmeisterschaften sind, ein Sponsoring bereitgestellt. Dazu zählen neben
der finanziellen Unterstützung auch COROX -Trainingseinheiten sowie
physiotherapeutische Behandlungen.

Hier unser Bericht dazu:

Einzigartiges Projekt: „Road to Olympia“

In der deutschen Jugend-Nationalmannschaft ist Lukas Hesse so gelistet:

Lukas Hesse (29er Skiff) – Steuermann

Geboren am 9. Mai 1999 in Wasserburg am Inn.
Wohnhaft in Pfaffing.
Beruf: Schüler am Gymnasium Wasserburg.
Verein: Seebrucker Regatta Verein.
Hobbys: segeln, skifahren, klettern, mountainbiken.
Vorschoter: Julius Neszvecsko

Lukas Hesse (29er Skiff)
Erfolge

9. Platz Kieler Woche 2016
9. Platz Young Europeans Sailing 2016
26. Platz EuroCup Frankreich 2016
38. Platz EuroCup Spanien 2016
2. Platz Int. Deutsche Jugendmeisterschaft U17 2015
2. Platz Teamwertung Weltmeisterschaft 2013 (Optimist)
7. Platz Weltmeisterschaft 2013 (Optimist)
2. Platz Quali Europa- und Weltmeisterschaft 2013 (Optimist)

Fotos: privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.