Landkreis zahlt Wertstoffhof komplett

Schonstett: Positiver Beschluss heute im Kreisausschuss

image_pdfimage_print

Schonstett – Die gesamten Planungs-, Erschließungs- und Baukosten für den neuen Wertstoffhof in Schonstett wird der Landkreis Rosenheim übernehmen. Das beschloss der Kreisausschuss in seiner heutigen Sitzung. Normalerweise sollten die Kosten für den Wertstoffhof in Schonstett 250.000 Euro betragen. Dafür hatte sich der Kreisausschuss schon vor über einem Jahr ausgesprochen. Diese Summe wurde aber um 42.000 Euro überschritten.

Allerdings wurde eine aufwendige Entwässerung notwendig. Der Wertstoffhof liegt an einem Hang, deshalb müssen die Schächte in der Lage sein, mehr Oberflächenwasser aufzunehmen. Zudem wurde ein Regenrückhaltebecken gebaut und die Einleitung des Regenwassers in einen benachbarten Bach neu gestaltet. Die Gesamtkosten summierten sich dadurch auf 292.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.