Landkreis saniert Kreisstraße in Pfaffing

Knapp drei Wochen Totalsperre - Rund 250.000 Euro an Baukosten

image_pdfimage_print

Die letzte Straßenbaumaßnahme des Landkreises Rosenheim in diesem Jahr betrifft die Kreisstraße RO 41 zwischen dem Kreisverkehr im Pfaffinger Ortsteil Ried und dem Knotenpunkt mit der Bundesstraße 304 bei Forsting. Da dieser Straßenabschnitt Risse, Verdrückungen und beschädigte Randbereiche aufweist, wird der Oberbau der Fahrbahn verstärkt. Aus technischen Gründen wird die Kreisstraße von Dienstag, 29. September, bis voraussichtlich Freitag, 14. Oktober, für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die großräumige Umleitung verläuft in beiden Richtungen über Edling und Hochhaus. Die Fahrzeit der Linien- und Schulbusse, die während der Sperrung über Brandstett und Oed fahren, verlängert sich um etwa fünf Minuten. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Max Streicher GmbH aus Altenmarkt. Die Tiefbauverwaltung des Landkreises Rosenheim bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger wegen der Beeinträchtigungen um Verständnis. Die Maßnahme dient dem baulichen Erhalt der Kreisstraße.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.