Lagerfeuer löst Großalarm aus mit 80 Mann!

Waldbrandgefahr bitte sehr ernst nehmen, so die Polizei

image_pdfimage_print

WaldbrandVogtareuth/ Benning – Einen hellen Feuerschein entdeckte eine 36-Jährige gestern abend im Vorbeifahren in einem Waldgebiet bei Vogtareuth und alarmierte sofort Rettungskräfte über ihr Handy. Aufgrund der derzeit hohen Brandgefahr durch die anhaltende Trockenheit rückten die Feuerwehren mit insgesamt zwölf Fahrzeugen und 80 Mann nach Benning bei Vogtareuth aus. Eine unbeaufsichtigte Feuerstelle am Waldrand …

… bei einer privaten Hütte konnte gefunden werden.

Die Reste des Lagerfeuers wurden durch die Feuerwehr abgelöscht und es konnte zum Glück Entwarnung gegeben werden. Scheinbar hatten Unbekannte ein Lagerfeuer entzündet und dieses dann unbeaufsichtigt abbrennen lassen.

Durch Feuerwehr und Polizei wird erneut eindrücklich darauf hingewiesen, dass derzeit keine offenen Feuerstellen, einschließlich Daxenfeuer, angezündet werden dürfen. Die Lage sei ernst.

Die anhaltende Trockenheit berge das Risiko, dass selbst kleinste Zündquellen das trockene Unterholz und Gräser entzünden und damit einen Waldbrand entfachen.

Durch die Polizei wird nun gegen den bzw. die unbekannten Täter wegen Herbeiführung einer Brandgefahr ermittelt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 entgegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.