Längst eine Tradition: Festival in der Fuizn

Wieder vier Tage internationales „Kannibalen-Massaker” mit vielen Bands

image_pdfimage_print

KannibalsGenau in einem Monat geht’s wieder ab bei Hilgen in der Gemeinde Pfaffing! Vier Tage lang. Von nah und fern strömen dann die tanz-und kul­turfreudi­gen Men­schen Rich­tung Fuizn, weil dort vom 21. bis 24. August zum neunten Mal das „Kannibalen-Massaker” stattfinden wird. „Wer hätte das gedacht“, sagen die Veranstalter, „aber auch im Jahr 2014 gibt’s uns noch!“ Allen Widerständen zum Trotz steht auch diesmal wieder das – mittlerweile kultig gewordene – Open-Air Festival an. Mit dabei diesmal diese internationalen Bands und Djs …

Ace Ventura (IBOGA Rec. / ISR)
Alpha (interzone-pa / Hamburg)
Android Spirit (Timecode)
Antagon (damaru rec. / hamburg)
Atmos (IBOGA Rec.)
Ban Jhakri
Boom Shankar (BMSS Records / Transition / S.U.N. Festival)
Br0th3rYs sG4rY & Merry (sangoma rec/purple hexagon rec)
Chefkoch (freshbeatz)
Chicco
Cosmo (Noise Poison Rec.)
David & Goliath (Psycrowdelica Festival)
Drukverdeler & Bim (Yellow Sunshine Explosion /IONO)
Gandalf (Iono Music)
Haridasa (Psy.ology / Woorpz / digitaltribe Rec)
Hunakupua (Kimmei & Raschka, Banyan Records/Alpentrauma)
Iguana aka Naked Tourist (Parvati Rec.)
J-Penetration (Damaru rec. / Error404)
Jokerhead (Decoordination Records, München)
Joshi (Alice-D Records, real Vision Music, München)
Klangmassage (Soundlab Pirates / Austria)
Kya (Littlebigsensensations / Leipzig)
Mutaro (Deviant Force Records)
Padawan (Glitchy Tonic/Banyan/Alpentrauma)

Phil

Philoso (free radical rec., austria) – unser Foto
Proggwork Orange (Bavaria)
Rax ((Mondton/Sakog, Spontaneouas Airobics, HH-Germany)
Samodh (kantine 12/stampfkartoffel, berlin)
ShaMane (Headroom prod./Yellow Sunshine Explosion)
Tapanov (Spirit Base/ AT)
Tiefimwald (DeCoOrdiNation-Records)
Tommes (Unisono Austria)
Xerion (Banyan Rec./Alpentrauma/Kannibalen Massaker)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.