Kreativität und viel Gefühl im Wirtshaus

Großer Musikanten-Abend bei freiem Eintritt im Landgasthof Stechl am Freitag

image_pdfimage_print

StraubRott – Wirtshaus-Musikanten sind an diesem Freitag, 28. November, ab 20 Uhr in Rott im Landgasthof Stechl zu Gast. Bei freiem Eintritt gibt es eine wunderbare Mischung an handgemachter Musik aus allen möglichen Stilrichtungen – von Filmmusik, Swing und Jazz über Tango, Caféhausmusik und Musette bis hin zu Klassik und echter Volksmusik! Auf viele musikinteressierte Zuhörer freuen sich die Organisatoren Christian Straub und Franz Mühlhuber sowie ihre musikalischen Gäste. Der Rotter Christian Straub (Bildmitte) selbst zaubert auf die Bühne Kreativität und viel Gefühl …

… hat er doch – seit er denken kann, dank seines Vaters – den Klang des Akkordeons im Ohr. Mit neun Jahren begann er Akkordeon zu spielen. Elf Jahre lang hat ihn von dort an sein Vater persönlich unterrichtet.

Unsere Zeit – „die zweite Jugend des Akkordeons“

Viele Jahre war ich mit meinem Akkordeon und der Musikrichtung, die ich spiele alleine. Da entdeckte ich die Musik von Quadro Nuevo, Astor Piazzolla, Richard Galliano“, sagt Christian Straub und erinnert sich, dass Quadro Nuevo genbau die Musikrichtung spielte, die er von seinem Vater gelernt  hatte: Musik aus alten UFA Filmen, Tango, Musettewalzer und so weiter. Mulo Francel und seine Musiker haben ihn wiederum motiviert. Besonders inspiriert ist Christian Straub zudem von seinem großen Vorbild, dem Akkordeon-Virtuosen Richard Galliano.

Durch das Internet sei eine neue Welt des Akkordeons  entstanden – deshalb spreche man auch von der zweiten Jugend des Akkordeons.

Musikfreunde, seid willkommen am Freitag ab 20 Uhr beim Stechl in Rott am Inn!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.