„Kornkreis“ einmal anders – Mann in Klinik

Griesstätt: 57-Jähriger fuhr mit Auto rückwärts in Getreidefeld und „zog Kreise"

image_pdfimage_print

kornkreis1_kGriesstätt – Ein offenbar geistig verwirrter Mann zog in der Nacht zum heutigen Donnerstag zwischen Griesstätt und Holzhausen einen „Kornkreis“. Das meldet die Polizei am Vormittag. Den Spuren nach fuhr der 57-jährige Mann auf Höhe Weng rückwärts in ein Getreidefeld und hielt erst nach mehreren hundert Metern Kreisfahrt an. Anschließend verließ er sein Fahrzeug und ging zu Fuß nach Holzhausen. Dort konnte der Mann nach Mitteilungen von aufmerksamen Verkehrsteilnehmern von der Polizei angetroffen werden. Aufgrund der Angaben und Feststellungen vor Ort, wurde der Mann mit dem Rettungswagen …

… in eine Klinik gebracht. Das Fahrzeug, ein grauer Mitsubishi, musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Durch die Fahrt im Feld wurde der Stoßfänger beschädigt, ein Kennzeichen ging verloren und die Kupplung löste sich in Rauch auf.

Zeugen, die die Fahrt beobachtet haben oder gar vorher gefährdet worden sind, werden gebeten sich bei der Polizei Wasserburg unter 08071/91770 zu melden.

kornkreis2_k

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.