Kommt die B15 neu – was würde das bedeuten?

Bund Naturschutz lädt am Freitag, 14. März, in die Paulanerstuben

image_pdfimage_print

B 15Landkreis – Gilbert Peiker von der Autobahndirektion Südbayern hat als Experte an einer Veranstaltung teilgenommen, zu der die Initiative Pro B15 neu in Landshut eingeladen Unterschriften für eine B15 neu zu sammeln, die dann an den neuen Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und an den deutschen Bundestag übergeben werden sollen. In Wasserburg lädt der Bund Naturschutz am Freitag, 14. März, 19.30 Uhr, in die Paulanerstuben ein. Das Thema: „Kommt die B15 neu und was würde das bedeuten?“

Der Veranstalter Bund Naturschutz ist dazu unter 08071-7290042 zu erreichen. Zudem ist bereits am Freitag, 7. März, 20 Uhr in Tiefenstätt, Gemeinde Ramsau ein Abend zum Thema Wie aktuell ist die B15 neu“, Kontakt: Franz Manzinger franz.manzinger@vr-web.de, 08076-8600.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.