Kampfsport international in Rott

Lehrgang mit Top-Referenten aus Italien, der Schweiz, Polen und Deutschland

image_pdfimage_print

 

budoEin recht junger Verein in Rott, der Kampfkunst für Kinder und Erwachsene aller Altersgruppen betreibt und unterrichtet, veranstaltet an diesem Wochenende, 25. und 26. Juni, einen internationalen Lehrgang – mit Top-Referenten aus Italien, der Schweiz, Polen und verschiedenen deutschen Bundesländern! Der Verein Budo-Breitensportgemeinschaft Jigo e.V. wurde vor sieben Jahren mit 25 Leuten gegründet. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Kampfsport als Breitensport anzubieten, in dem jeder nach seinen Möglichkeiten mitmachen kann.

lehrgang

lehrgang 2

In der Budo-–Breitensportgemeinschaft wurde anfangs der von Egon Grießl geschaffene Stil des Jigo Ryu unterrichtet, das er 2010 an Martin Reiner übergab und zu seinem Nachfolger ernannte. Martin Reiner entwickelte daraus zusammen mit Karl Wagner das Jigo Ryu Budo.

Jigo Ryu Budo ist ein Oberbegriff in dem mehrere Sportarten gelehrt werden, wie z.B. Jiu Jitsu, Frauen Selbstverteidigung, Judo SV. Die Art des reinen Breitensporttraining in dem jeder nach seinen Fähigkeiten und Voraussetzungen trainieren kann, bescherte der Budo-Breitensportgemeinschaft Jigo und dem Trainingskonzept von Martin Reiner einen riesen Zulauf. So sind es zur Zeit 104 Mitglieder.

Das Training teilt sich in eine Kindergruppe und eine Erwachsenengruppe auf, die 2 mal pro Woche trainieren. Unter den Mitgliedern befinden sich eine Reihe erfahrener Trainer aus verschiedenen Kampfsportbereichen, die ihr Wissen an die Schüler weitergeben. Beim Training wird Sicherheit für die Schüler vorgeschrieben. Jeder Trainer hat, bevor er als solcher für die Budo-Breitensportgemeinschaft arbeiten darf, einen Erste Hilfe Kurs und eine Trainerausbildung zu absolvieren.

„Das Wort Gemeinschaft wird hier groß geschrieben. Es ist eher als ein Training unter Freunden zu vergleichen, als ein Training unter Leistungsdruck, gemütlich eben. In diesem Verein ist jeder willkommen, der auf einfache und lockere Weise Kampfsport lernen will“, sagt Kaicho Martin Reiner (4. Dan), 1.Vorstand der Budo-Breitensportgemeinschaft in Rott und Präsident des Jigo Ryu Budo.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.