Junger Mann droht in Amerang mit Gewalttat

Töginger wollte Trostberger abstechen - Einem Polizisten ins Gesicht geschlagen

image_pdfimage_print

EinsatzwagenDie Nacht zum gestrigen Sonntag verlief für die Beamten weiter turbulent, als sie in den frühen Morgenstunden zu einer Bedrohungslage nach Amerang beordert wurden. Ein 23-Jähriger aus Töging drohte dort einem Mann aus Trostberg an, ihn abzustechen. Als die Polizei bei dem 23-Jährigen die Personalien aufnehmen wollte, habe sich dieser höchst aggressiv verhalten und er habe einen der Polizisten durch einen Schlag leicht im Gesicht verletzt, so die Beamten. Außerdem beleidigte er die Polizisten und einen Arzt während der anschließenden Blutentnahme, heißt es. Ein Alkotest hatte zuvor einen Wert von fast zwei Promille ergeben. Der Sonntagmorgen endete für den jungen Mann …

… in der Ausnüchterungszelle.

Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung, Körperverletzung und Beleidigung wurde gegen ihn zudem Anzeige erstattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.