In der Altstadt: Schüler sammeln Cent für Cent

Projekt der Eiselfinger Schule und des Luitpold-Gymnasiums

image_pdfimage_print

Eiselfing Cent fuer Cent„Grüß Gott, wir sammeln Kleingeld!“ Diesen Satz werden die Wasserburger an den kommenden Wochenenden wohl öfter hören, denn auch in diesem Jahr wollen Schüler und Schülerinnen der Grund- und Mittelschule Eiselfing und des Luitpold-Gymnasiums Wasserburg gemeinsam eine Kleingeld-Sammelaktion in Wasserburg durchführen. Der Startschuss erfolgte bereits im Rahmen des diesjährigen Elternsprechtages an der Eiselfinger Schule, an dem die fleißigen Sammlerinnen und Sammler schon die ersten Münzen einsacken konnten. Ab sofort wird jeden Freitag und Samstag im Advent in der Altstadt von Wasserburg weiter gesammelt.

Die Aktion findet im Rahmen des schulischen Themenkreises „Eine Welt und fairer Handel“ statt. Besonders erfreulich: Die Eiselfinger Schule wurde von „Jugend hilft“ als Pilotschule für diese Aktion mit dem Namen “Cent für Cent“ ausgewählt. Von dieser Organisation haben die Eiselfinger bereits den Bundespreis für herausragendes soziales Engagement im Berliner Schloss Bellevue erhalten und schon neun Mal beim jährlichen Wettbewerb von  „Jugend hilft“ einen der Geldpreise gewonnen.

Vorbildliches Engagement

Zum dritten Mal soll nun erneut auf die schwierige Situation der Menschen in armen Ländern hingewiesen werden. Der Erlös geht an die Kitgum-Mission in Norduganda. Dort wird für Kriegswaisen, verstümmelte Jugendliche und ehemalige Kindersoldaten, die jahrelange Kriegserlebnisse hinter sich haben, eine Schule aufgebaut und mit dem Nötigsten ausgerüstet. Da die Kinder zum Teil nicht mehr in ihr Dorf zurückkehren können, verletzt oder gar verstümmelt sind und ohne Eltern aufwachsen, ist jede Spende wichtig und willkommen.

Achtung: Die Schüler tragen Sammelsäckchen und Aufkleber von „Jugend hilft“ bei sich. Sie sammeln auf den Bürgersteigen und Plätzen von Wasserburg Kleingeld (auch kleinste Cent-Beträge). Ansprechpartner für die Sammlungen sind die „Eine-Welt-AGs“ der beteiligten Schulen.

Unser Foto oben zeigt im Hintergrund Organisatorin Elfi Reischl.

Karlheinz Rieger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.