Immer die gleiche Tankbetrugs-Masche

Polizei bittet Tankstellen-Beschäftigte dringend um ihre Mithilfe

image_pdfimage_print

BlaulichtLandkreis – Vorsicht vor dreisten Tankbetrügern am frühen Morgen: Am heutigen Mittwoch wurde in den frühen Morgenstunden an einer Tankstelle im Rosenheimer Stadtgebiet ein erneuter Fall gemeldet. Die Täter betankten dabei insgesamt drei Lieferwägen, während sich der Beifahrer des ersten Fahrzeuges, einem weißen T4 Pritschenwagen, in die Tankstelle begab und dort angab die Rechnung aller drei Fahrzeuge im Anschluss gesamt bezahlen zu wollen. Als das zweite Fahrzeug betankt wurde, begab er sich unter einem plausiblen Vorwand nach draußen…

Die Täter entfernten sich nach der dritten Tankfüllung, ohne die Rechnung in Höhe von 255 Euro zu begleichen. Der gleiche Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Mittwoch ebenfalls an einer Rosenheimer Tankstelle und ebenfalls in den frühen Morgenstunden. Die Schadenssumme belief sich ungefähr in gleicher Höhe.

Die Tankstellen-Besitzer und -Beschäftigten der gesamten Region werden aufgerufen, sensibel zu sein und bei Vorfahren einer derartigen Fahrzeugkolonne unverzüglich die Polizei Rosenheim darüber in Kenntnis zu setzen.

Ferner bittet die Polizei Rosenheim um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Rosenheim unter 08031/200-2000.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.