Im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums

Eine schöne Bilanz samt Vorfreude - So viele Mitglieder wie noch nie beim TSV Eiselfing

image_pdfimage_print

eiselfingBilanz beim TSV Eiselfing: Der erste Vorsitzende Alex Lax begrüßte die Anwesenden herzlich und eröffnete die Versammlung mit den Worten: „Wir haben noch nie so viele Mitglieder gehabt wie jetzt.“ Dass die Abteilung Breitensport mit 511 Mitgliedern die größte Abteilung ist, läge an dem breiten Angebotsspektrum für jedes Alter, angefangen vom Kinderturnen, über die Fitnessgymnastik und Deep Work bis hin zum Rennrad- und Mountainbike fahren. Auch die Abteilung Fußball mit 316 und Volleyball mit 231 Mitgliedern sind stark vertreten. Die übrigen Mitglieder verteilen sich auf die Abteilungen Ski mit 147, Tennis mit 95, Kajak mit 81, Stockschützen mit 39 und Tischtennis mit 31 Mitgliedern.

Dieses Jahr gäbe es fünf neue Übungsleiter im Bereich Fußball, es sei davon auszugehen, dass es nächstes Jahr noch mehr seien, da noch nicht alle Teilnehmer den Übungsleiterlehrgang abgeschlossen hätten.

Ein besonderer Dank dafür an die Unternehmen Huber & Sohn und Zosseder, die die Lehrgänge gesponsert haben. Die Teilnehmer hätten sich auf jeden Fall weiter entwickelt und ihr Wissen erweitert, was für die Jugendarbeit von großem Nutzen sei.

Danach ließ Lax das vergangene Jahr Revue passieren und berichtete über die neue Schließanlange und den Stand der Sanierung in der Sporthalle und im Sportstüberl an der Tribüne.

Hier seien viele Arbeiten in Eigenleistung erbracht worden.

Die Einbahnstraßenregelung und die Parksituation waren ebenfalls Themen. Dann teilte er mit, dass der TSV die Schule dieses Jahr bei der Organisation des „Lauf für ein Leben“ unterstütze und am morgigen Samstag als Veranstalter fungiere. Die Veranstaltungen des Vereins wie der „Eiselman“-Triathlon, das Vereinsstockschützenturnier und vor allem der Sportlerball seien sehr gut angenommen und besucht worden.

eisel plakatGrößtes Thema war an dem Abend natürlich das 50-jährige Jubiläum des TSV, das groß vom 24. – 27. Juni gefeiert wird. Beginn sei am Freitag, 24. Juni mit einer Discoparty, weiter gehe es am Samstag mit dem Tag des Sports.

Dabei präsentieren sich am Vormittag rund um die Sporthalle die verschiedenen Abteilungen des TSV mit ihren Angeboten und laden auch zum Mitmachen ein. Am Nachmittag gebe es am Festplatz Spiel und Spaß für Alt und Jung. Der Bieranstich erfolge am Abend im Zelt von Bürgermeister Georg Reinthaler.

„Ich habe zur Vorbereitung an einem Kurs teilgenommen“, schmunzelt Reinthaler und ergänzt augenzwinkernd „mal sehen, wie viele Schläge ich brauche“. Am Sonntag, 26. Juni, finde der Festzug mit einem Gottesdienst am Sportplatz statt. Zum Abschluss der Festtage werde am Montag, 27. Juni, Kesselfleisch angeboten.

Großer Dank an Richard Höllmüller

Nach dem Kassenbericht von Johannes Delker und seiner Entlastung wurde Richard Höllmüller, der ehemalige Abteilungsleiter der Abteilung Tischtennis, „in den Ruhestand“ verabschiedet. Höllmüller ist bereits seit 1975 beim TSV und leitete die Abteilung 30 Jahre lang mit großem Engagement. Alex Lax und Sebastian Nowak aus der Abteilung Tischtennis dankten ihm herzlich für seinen beispiellosen Einsatz. Höllmüller sei ein Original im Tischtennisverband und weit über die Grenzen Oberbayerns bekannt. Er sei immer bereit gewesen zu helfen und zu unterstützen und habe sich um jedes Detail gekümmert.

Leider könnten heute nicht mehr Abteilungsmitglieder anwesend sein, weil sie gerade Punktspiele bestreiten müssten.

Anschließend gab jeder Abteilungsleiter einen informativen und abwechslungsreichen Überblick über die Aktionen und Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Ehrenurkunden für 40-jährige Mitgliedschaft wurden überreicht an Richard Höllmüller, Robert Müller, Rudolf Dirnecker, Josef Brenninger, Amalie Fichter, Ernst Turber, Hannelore Maier, Rupert Reiter, Peter Huber, Wolfgang Maurer, Paul Huber, Maritta Jäger, Josef Jäger, Michael Neugebauer, Josef Wimmer, Maria Baur, Peter Pfeiffer sowie Franz Huber.

Vorstand Alex Lax bedankte sich zum Abschluss bei der Gemeinde und den Sponsoren für die Unterstützung und bei allen Abteilungsleitern für die gute Zusammenarbeit und ihren Einsatz. „Ohne Euch wäre die Stimmung und der Zusammenhalt im Verein nicht so gut!“

Unser Foto: Vorstand Alex Lax (vorne 3. von links) überreichte Ehrenurkunden für 40 Jahre Mitgliedschaft im TSV Eiselfing.

lk

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.