Im Schnee die Kontrolle verloren

Junge Frau schleudert mit Pkw bei Schonstett in zwei weitere Autos

image_pdfimage_print

BlaulichtZillham/Schonstett – Schwerer Zusammenstoß dreier Pkw auf schneebedeckter Fahrbahn. Das meldet die Polizei am heutigen Dienstagmorgen. Eine 25-Jährige aus Wasserburg war am gestrigen frühen Montagabend gegen 17.30 Uhr bei Zillham (nahe Schonstett) mit ihrem Hyundai ins Rutschen gekommen. Um nicht von der Straße zu schleudern, lenkte sie laut Polizei stark dagegen, mit der Folge, dass sie mit einem Richtung Halfing fahrenden, ebenfalls Hyundai kollidierte. Durch diesen Aufprall drehte sich ihr Fahrzeug weiter und prallte noch gegen einen Ford …

Alle Beteiligten hatten großes Glück im Unglück: Weder die Unfallverursacherin noch die 27-jährige Fahrerin des anderen Hyundai aus dem Landkreis Traunstein und der 21-jährige Höslwanger Fordfahrer wurden verletzt. Es entstand allerdings ein erheblicher Sachschaden von über 15.000 Euro, alle beteiligten Pkw mussten abgeschleppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.